Tausche Grundstück gegen monatliche Einnahmen

Sie haben ein nicht genutztes Baugrundstück oder ein nicht mehr bewohntes Haus? Eventuell ist es jetzt eine gute Zeit daraus monatliche Einnahmen zu erhalten. Hier ein aktuelles Beispiel, wie so etwas aussehen könnte.

Section Title

Familie R. hat ein bebautes Grundstück (1.050 m²) mit einem Haus, das aufgrund seiner Bausubstanz nicht mehr sinnvoll genutzt werden kann.

Der Wert des Grundstück liegt laut Bodenrichtwert bei 325 €/m² und somit bei 341.250 €. Der tatsächliche Wert des Grundstücks liegt jedoch wesentlich höher - hier bei 620 €/m² - was 651.000 € entspricht.

Wir kaufen von Familie R. 738 m² für 620 € m³

Wir erledigen alle Arbeiten (Abriss, Baugenehmigung, Architekt, TÜV-Überwachung, Bodengutachten, Vermessung….) für 4 Reihenhäuser

Wir bauen 4 Reihenhäuser - 1 Endhaus auf dem nicht verkauften Grundstücksanteil von Familie R. (312 m²) und 3 Häuser auf dem von uns erworbenen Grundstücksanteil.

 

Für den Bau des Reihenendhauses bezahlt uns Familie R. (inkl. aller Baunebenkosten)

Familie R. verbleiben

Das Haus kann Familie R. nun vermieten oder einfach selbst beziehen.

 

Bei Vermietung kann in dieser Lage eine monatliche Miete von 1.500 € bis 1.700 € erzielen. Dies entspricht einer jährlichen  Mieteinnahme von

Das bisher von Familie R. nicht mehr genutzte Haus/Grundstück mit einem Wert von ca. 651.000 € erzielt nun eine jährliche Rendite von 2,8 % und Familie R. erhält ein neues, modernes Haus + 81 T€ in Bar.

Der Wert (Grundstück + Haus + Barauszahung) des Objektes bleibt

bei Familie R. erhalten.

457.000 €

376.000 €

81.560 €

18.000 € Jährlich

18.000 € Jährlich